Presse Akkreditierung


Farinelli Company


Weihnachtskonzert in den Katakomben mit Arno Argos


Farinelli-Company lädt ein:

Arno Argos – Sopranist

Die höchste Männerstimme in den tiefsten Katakomben.

Ein Weihnachtskonzert der besonderen Art. Wie in frühchristlicher Zeit, feiern wir versteckt in mystischer Umgebung, zwischen Römerfundamenten im Herzen Wiens, das heilige Fest.

Die männliche Sopranstimme des Arno Argos vermittelt eine Jahrhunderte alte Tradition der Kirche, alle Stimmfächer mit Männern zu besetzen um durch die holde Weiblichkeit nicht von der Liturgie und der Andacht abgelenkt zu werden. Vivaldi, Händel, Stradella, Durante ua.sind die Komponisten des Abends.

Die höchste Männerstimme in den Tiefen der Katakomben


13.12.2017, 19:30 Uhr

Arno Argos Raunig hat eine spezielle Stimme die die Kastratenzeit, die große Zeit des Belcanto, wieder entstehen lässt. Eine Stimme mit speziellem Schmelz, süß und dramatisch zugleich, schwebend und metallisch, mit einem Wort unverwechselbar. Diese Stimme erkennt man sofort. Eine Frauenstimme und doch eine Männerstimme.

„Die Engelsstimme mit der Virtuosität eines Paganini - klar wie ein Kristall und süß wie der Hauch eines edlen Parfums“

Mit neun Jahren kommt Arno Argos Raunig zu den Wiener Sängerknaben wegen der besonders hohen Sopranstimme* (bis zum vier gestrichenen c). Dort die beste Stimmausbildung die möglich war, durch Prof. Ferdinand Grossmann. Reisen durch die ganze Welt. Mit berühmten Dirigenten wie Herbert von Karajan, Josef Krips, Carlos Kleiber, Nikolaus Harnoncourt oder Karl Böhm macht Arno Argos Raunig die ersten Erfahrungen in der Wiener Staatsoper und der Bayrischen Staatsoper. Sopransolist der Wiener Sängerknaben.

Nach privater Ausbildung bei KS Ruthilde Boesch und KS Elisabeth Schwarzkopf singt Arno Argos Raunig an vielen großen Opernhäusern wie der Staatsoper Hamburg, Semperoper Dresden, Amsterdamer Oper, Opernhaus Zürich, Oper in Prag, Warschau, Paris, Basel, Darmstadt, Wiesbaden usw. 
Auftritte in den größten Konzertsälen wie Musikverein Wien, Philharmonie Berlin, Gasteig München, Liederhalle Stuttgart, Glocke Bremen, Konzerthaus Wien, Laeiszhalle Hamburg usw. Mit der besonders hohen und ausgeprägten Sopranstimme hat Arno Argos Raunig die Möglichkeit einer Annäherung an die legendären Kastratenstimmen.

*Warum eigentlich Sopranist?
Sopranist ist ein spezielles Stimmfach das höher liegt als eine normale Countertenoratimme.
Es gab in der Barockzeit Sopran - und Altkastraten. Es wurde unterschieden zwischen Sopranisten und Altisten. Heute meint man Countertenor und wirft alle Männerstimmen die hoch singen in einen Topf. Es wird auch bei den Frauenstimmen unterschieden zwischen Altistin, zwischen dramatischem Sopran, zwischen Koloratursopranistin oder lyrischer Sopranistin oder Mezzo. Nur Countertenor bleibt Countertenor und dass ist falsch.
Darum Sopranist, männlicher Sopran – Soprancountertenor! Unzählige Arien wurden für diese Stimmgattung von den berühmtesten Komponisten komponiert.

Presse Akkreditierung

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich vorab online zu akkreditieren. Für Ihre Akkreditierung füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus. Eine Vorabakkreditierung ist bis zum 11.12.2017 möglich. Danach erfolgt die Akkreditierung ausschließlich vor Ort am Presse-Counter.

OnlinePrintTVRadio

0

Your Cart