Die Hochzeit auf der Alm

Musik von Johann Michael Haydn
Libretto von P. Florian Reichssiegel

Ein dramatisches Schäfergedicht in zwei Aufzügen

TEATRO BAROCCO 2013
in Stift Altenburg bei Horn
2. Saison

Intendanz, Konzept und Regie | BERND R. BIENERT
musikalische Leitung und Cembalo | ARIES CACES

Arno Argos Raunig | Sopranist | Polidor, ein Wildbretschütz
Günther Strahlegger | Bariton | Menalkas, der Ziehvater des Polidor
Sophie Janke | Sopran | Selinde, die Sennerin Phyllis, Tochter Roderichs und Dorindens, verliebt in Polidor
Barbara Angermaier | Sopran | Selinde, die Sennerin Phyllis, Tochter Roderichs und Dorindens, verliebt in Polidor
Anne Wieben | Alt | Dorinda, die Sennerin Galatea, Gemahlin Roderichs und Selindens Mutter
Peter Widholz | Tenor | Landgraf Roderich, der Gemahl von Dorinda, Selindens Vater
Ernst Christian Mathon | Schauspiel | Amtor, des Landgrafen Roderichs Oberförster
Samuel Machto | Schauspiel | Marx und Stihl, zwei Jäger in Amtors Diensten

Kurztext

Die Hochzeit auf der Alm
Michael Haydn | Florian Reichssiegel (Salzburg, 1768)

Inhalt | Handlung
Landgraf Roderich und seine Jäger folgen den Spuren eines Wilderers bis zur Anhöhe jener Alm, die von den zwei Sennerinnen Galatea und Phyllis bewirtschaftet wird. Landgraf Roderich zweifelt, ob er daran recht getan hat, seine vermeintlich untreue und mit einem Kinde schwangere Ehegattin vor 17 Jahren von seinem Hof einer Verleumdung wegen verjagt zu haben. Er beklagt seine noch immer währende Liebe zu Dorinda, seiner verlorenen Gemahlin, mit der er sich wieder verbinden wollte, wäre beweisbar, dass sie einst unschuldig gewesen sei.

Die beiden Sennerinnen, Galatea und ihre Tochter Phyllis, finden Gefallen an dem vor den Jägern sich auf die Alm flüchtenden jungen Wildbretschützen Polidor. Sie bieten ihm Essen und Unterschlupf und verstecken ihn vor den Verfolgern im Keller ihrer Almhütte. Dem Oberförster Amtor und seinen Schergen gelingt es dennoch, den Wilderer in dessen Versteck ausfindig zu machen. Sie holen ihn aus dem Keller und halten ihn fest, um ihn der gerechten Strafe des Landgrafen zuzuführen. In diesem Moment kommt Menalkas dazwischen. Er enthüllt sein lange gehütetes Geheimnis, dass er es gewesen ist, der einst Dorinda, die Gattin Roderichs, die nun als Sennerin auf dieser Alm den Namen Galatea trägt, der Untreue mit Roderichs bestem Freund Ferdinand bezichtigt hat. Der von den Schergen gefangene Wilderer Polidor sei niemand anderer als Ferdinandens Sohn, den er zu sich aufgenommen hätte. So gelingt es Menalkas im letzten Moment, das Leben seines Ziehsohnes Polidor zu retten.

Landgraf Roderich wiederum ist überglücklich, die Lösung des Rätsels und den Aufenthaltsort seiner geliebten Dorinda gefunden zu haben. Er erkennt in der Sennerin Galatea seine unschuldige Gattin Dorinda. Nun wird klar, dass Polidor kein gewöhnlicher Wilderer, sondern der Sohn des Ferdinand, eines durch Verleumdung ins Unheil getriebenen Freund Roderichs ist. Der Landgraf verzeiht dem Wilderer und gestattet ihm ab nun, in Zukunft ganz legal jagen zu dürfen. Polidor aber entbrennt in Liebe zur Sennerin Phyllis, die in Wahrheit Selinde, die Tochter Roderichs und Dorindens ist.

Der glückliche Ausgang wird auf der Alm mit einer fröhlichen Doppelhochzeit, mit zwei Gräfinnen und zwei Grafen, gefeiert.

Info: www.teatrobarocco.at

Arno Argos Raunig


Opera / Performances

RolleKomponistOperTheaterStadtLandUAInfo
JamesBirtwistle HarrisonThe Last SupperNeue Oper WienWienAustriaÖUAInfo
ApolloBritten B.Tod in VenedigStadttheater KlagenfurtKlagenfurtAustria
ApolloCesti M.A.Il pomo d´oroKonzerthaus WienWienAustria
Der FabelsohnGefors H. / Botho StraußDer ParkStaatstheater WiesbadenWiesbadenGermanyUAInfo
AmorGluck Chr.W.Orpheus und EurydikeBarockorchester StuttgartStuttgartGermany
OrfeoGluck Chr.W.Orpheus und EurydikeKammeroper WienWienAustria
XerxesHändel G.F.XerxesMusikverein WienWienAustria
RadamistoHändel G.F.RadamistoMinoritenkirche WienWienAustria
RuggieroHändel G.F.AlcinaStaatstheater DarmstadtDarmstadtGermany
HeraclesHändel G.F.Die Wahl des HeraklesHändelfestspiele HalleHalle an der SaaleGermany
AriodanteHändel G.F.AriodanteStadtsaal MistelbachMistelbachAustria
HamorHändel G.F.JephthaFestival LuzernLuzernSwitzerland
CyrusHändel G.F.BelshazzarMusikverein WienWienAustria
Hexe von EndorHändel G.F.SaulRuhrtriennaleJahrhunderthalle BochumGermanyInfo
DardanusHasse J.A.ArtemisiaSemperoper DresdenDresdenGermany
PolidorHaydn J.M.Die Hochzeit auf der AlmTeatro BaroccoStift AltenburgAustriaInfo
OsmidaJommelli N.Didone abbandonataCD AufnahmeStuttgartGermany
Prinz GoGoLigeti G.Le Grand MacabreNeue Oper WienWienAustriaInfo
Prinz GoGoLigeti G.Le Grand MacabreBela Bartok National Concert HallBudapestHangaryInfo
OrfeoMonteverdi Cl.Stadtsaal MistelbachMistelbachAustria
AscanioMozart W.A.Ascanio in AlbaSchlosstheater SchönbrunnWienAustria
1.KnabenMozart W.A.ZauberflöteStaatsoper WienWienAustriaInfo
1.KnabenMozart W.A.ZauberflöteStaatsoper MünchenMünchenGermanyInfo
SextusMozart W.A.La clemenza di TitoKonzerthaus WienWienAustria
IdamanteMozart W.A.IdomeneoJugendstiltheater Wien Konzerthaus WienWienAustriaInfo
HyazinthMozart W.A.Apollo und HyazinthGewandhaus LeipzigLeipzigGermany
AscanioMozart W.A.Ascanio in AlbaSchönbrunner SchloßtheaterWienAustria
SängerMozart W.A.Der SchauspieldirektorOrangerie SchönbrunnWienAustria
TodMüller-Wieland J.Das Märchen der 672. NachtWiener KammeroperWienAustriaUA
SängerMykietyn P.Shakespeare SonettiOper Warschau (Wielki)WarschauPoland
SängerÖhring H.Bernarda Albas HausTheater BaselBaselSwitzerlandUAInfo
SängerÖhring H.Unsichtbar landTheater BaselBaselSwitzerlandInfo
SängerÖhring H.Effie BriestOper BonnBonnGermanyInfo
SängerÖhring H.Bernarda Albas HausTeatro ArgentinoRomItalyInfo
SängerÖhring H.Bernarda Albas HausHebbel Theater BerlinBerlinGermanyInfo
SängerÖhring H.Der Ort ist nicht der OrtDeutschen Pavillon auf der EXPO2000 HannoverGermany
UllyssePleyel I.J.Ifigenia in AulideHeldenberg, openairHeldenbergAustria
Sommer/WinterPurcell H.FeenköniginStadttheater KlagenfurtKlagenfurtAustria
MephostophilesSchnittke A.Historia von Dr. Johann FaustenStaatsoper HamburgHamburgGermanyUAInfo
SatanSeidelmann A.HiobNeue Oper WienWienAustriaUAInfo
CreonteStrasnoy O.MideaTeatro Caio MelissoSpoletoItalyUAInfo
CreonteStrasnoy O.MideaOper RomRomItalyInfo
OrlofskyStrauß J.Die FledermausStadttheater KlagenfurtKlagenfurtAustria
Hüter der SchwelleStrauss R.Frau ohne SchattenOper AmsterdamAmsterdamHollandInfo
RuggieroVivaldi A.Orlando furiosoStaatstheater DarmstadtDarmstadtGermany
The KingWagendristel A.Der Narr (nach Edgar Allan Poe)Schönbrunner SchloßtheaterWienAustriaUA
TeiresiasWagner WolframÖdipusMuseumskvartireWienAustriaUA
SeffWilli H. (Robert Schneider)Schlafes BruderStadttheater KlagenfurtKlagenfurtAustriaUAInfo
SeffWilli H. (Robert Schneider)Schlafes BruderNeue Oper Wien/Halle E im MuseumsquartierWienAustriaInfo
Cadence / Prince LulachZehm N.Cadence MacbethTiroler LandestheaterInnsbruckAustriaUA
AlcideHasse J.A.Alcide al bivioHändel-Festspielen HalleSachsen-AnhaltGermanyInfo
SängerÖhring H.RequiemOpera National. Festival d’AutomneParisFranceInfo
*UA - Uraufführung (Eine Uraufführung (kurz UA oder U) ist die weltweit erste öffentliche, vor einem Publikum stattfindende Aufführung eines Musikstückes oder Bühnenwerkes. Bei Filmen spricht man, insbesondere bei Festivalaufführungen, bisweilen auch von einer Premiere. Im Rundfunk, beispielsweise bei Hörspielen, verwendet man dagegen die Bezeichnung Ursendung.)
**ÖUA - Österreich Uraufführung
0

Your Cart