Kritik: Neue CD: “Mozart – Castrato Arias” (Merker)

Mozart W.A. Cherubino Aria "Voi che sapete"
Arno Argos Raunig – Sopranist
Video zur neuen CD: “Mozart Castrato Arias” 2019
November 10, 2019

Kritik «der neue Merker» 11/2019:
CD / Arno Argos Raunig - MOZART CASTRATO ARIAS
Symphony Orchestra Sofia, Dirigent - Paul Weigold


Kritik «der neue Merker» 11/2019:
CD / Arno Argos Raunig - MOZART CASTRATO ARIAS
Symphony Orchestra Sofia, Dirigent - Paul Weigold

Die am 29.9. 2019  von der  Farinelli Company in der Galerie Wohlleb präsentierte CD mit einer live-Darbietung einzelner Nummern daraus war so vergnüglich, wie es die Anhörung der 12 Mozart-Arien ist.

Was gewiss nicht alle Mozart-Liebhaber wissen, darüber klärt uns die Beilage zur CD auf: „Durch sein komplettes Vokalwerk bis hin zu seiner letzten Oper („La Clemenza di Tito“) spielt die Kastratenstimme eine entscheidende Rolle. Das unverwechselbare Timbre eines Kastraten war ein wesentlicher Bestandteil des Mozartschen kompositorischen Denkens und Klangbildes.“ 11 der hier präsentierten Arien sind für Kastratenstimmen komponiert und es werden sogar die Namen der jeweiligen Uraufführungssänger genannt, darunter Vincenzo dal Prato als Idamante 1781 und Domenico Bedini als Sextus 1791.

Wie ich gerade erst beim „Titus“ im Theater a.d.Wien (siehe S. 9) wieder feststellen konnte, gewinnt der Charakter des seelisch zerrissenen Sesto an Glaubwürdigkeit, wenn eine Männerstimme seiner leidvollen Situation Ausdruck verleiht. Ebenso gewinnt der Idamante als Figur durch einen so trefflichen „Counter“. Arno Raunigs seit seinen Sängerknabentagen immer besonders hoch gelagerte Stimme eignet sich für Mozart besonders, weil sie auch seinen belkantesken Anforderugen entspricht, geschmeidig, ungekünstelt virtuos und in allen Lagen sattelfest ist. Wir hören neben den schon genannten je 2 Arien aus „La finta giardiniera“, „Mitridate“, „Il re pastore“ und die Arie des Cecilio „Quest‘ improvviso tremito“ aus „Lucia Silla“. Dazu hat sich Raunig einen besonderen Spaß erlaubt: Mit dem von Mozart definitiv für einen Mezzo geschriebenen „Voi che sapete“ aus „Figaros Hochzeit“, lässt er einen Cherubino hören, der in seinem jugendlichen Liebesverlangen diese  Kantilene wie in einem einzigen Atemzug geradezu betörend belcantesk zum Besten gibt. Auf die Opernbühne wird man ihn dazu ja leider nicht einladen. Dass ihn auch der Rosenkavalier gereizt hätte, hat der Sänger mehrmals geäußert.

Das bulgarische Orchester unter Paul Weigold begleitet bzw. trägt die Singstimme ganz wunderbar und darüber hinaus kommunizieren sie lebhaft miteinander, sodass in allen Musiknummern lebendige Musikdramatik vermittelt wird. (Aufgenommen: Bulgarian National Radio, studio 1. - Kontakt: www.arnoargos.com)  

Sieglinde Pfabigan

«der neue Merker» 11/2019

Neue CD: "Mozart - Castrato Arias"

Kritik «der neue Merker» 11/2019: CD / Arno Argos Raunig - MOZART CASTRATO ARIAS Symphony Orchestra Sofia, Dirigent - Paul Weigold

Neue CD: "Mozart - Castrato Arias"

Kritik «der neue Merker» 11/2019: CD / Arno Argos Raunig - MOZART CASTRATO ARIAS Symphony Orchestra Sofia, Dirigent - Paul Weigold
 

Kritik «der neue Merker» 11/2019:

CD / Arno Argos Raunig - MOZART CASTRATO ARIAS
Symphony Orchestra Sofia, Dirigent - Paul Weigold

Kritik «der neue Merker» 11/2019: CD / Arno Argos Raunig - MOZART CASTRATO ARIAS Symphony Orchestra Sofia, Dirigent - Paul Weigold

Neue CD Mozart - Castrato Arias
in Wien & Kärnten erhältlich bei:

Wien:
Arcadia Opera Shop (Erhard Löcker GmbH, Kärntnerstraße 40, 1015 Wien, Tel. 0043 1 513 95 68)

Gramola (A-1010 Wien, Graben 16, +43 1 533 50 34)

DaCapo-Klassik (Seilerstätte 30, Ecke Krugerstraße, 1010 Wien, +43 1 513 18 88)


Ganz exklusiv: alle Cd’s & Bücher von Arno Argos Raunig

Foto Weinwurm (Burggasse 56/Ecke Neubaugasse, 1070 Wien, Austria, +43 1 523 74 16)


Kärnten:
Schallplattenstudio Elisabeth (Spitalgasse 10, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, 0463 57921)

Worldwide:
MusicShop ArnoArgos.com
0

Your Cart